Toleranzhülsen

Dr. TRETTER®-Toleranzhülsen
Toleranzhülsen, auch Toleranzringe genannt, sind eine kostengünstige Welle-Naben-Verbindung für Serienprodukte. Wenn Kataloggrößen eingesetzt werden können gilt das auch für Klein- und Kleinstserien. Mit Toleranzhülsen können sehr hohe Drehmomente übertragen werden.

Diese Verbindung ist lösbar und kraftschlüssig und hat damit kostenmäßige und/oder technische Vorteile im Vergleich zu Passfederverbindungen oder Presssitzen. Sie erlaubt hohe übertragbare Drehmomente und das bei Betriebstemperaturen bis zu 250 °C. Damit sind Toleranzhülsen ideale Verbindungselemente für Werkstoffkombinationen, die unterschiedliche Ausdehnungskoeffizienten haben, z. B. Stahllager oder Keramiklager im Aluminiumgehäuse. Sie können prinzipiell auch als eine Art Sicherheits- bzw. Überlast-kupplung eingesetzt werden.

Als wesentliche Vorteile technischer und wirtschaftlicher Art sind zu nennen:  

  • sehr hohe, berechenbare Drehmomentübertragung
  • kostengünstig, da schnelle und einfache Montage
  • grössere Toleranzen der zu verbindenen Teile
  • Ausgleich unterschiedlicher Wärmedehnung von Anschlussteilen
  • hohe Temperaturbeständig
  • günstiger Einfluss bei Schwingungen
  • beständig gegen viele chemische Beanspruchungen 

In unserem Katalog finden Sie alle nötigen technischen Informationen über Einbau, Berechnung, Masse und Ausführungen.

     

Dr. TRETTER
Toleranzhülsen-Katalog
Deutsch

Dr. TRETTER
Toleranzhülsen-Katalog
Englisch
 
Dr. TRETTER
Toleranzhülsen-Katalog
Französich